Kulturimmobilien Blog

Aktuelles rund um Kulturimmobilien

Blog | Kulturimmobilie

"Köln - Mario Kramp sähe einen Umzug in die Historische Mitte am Dom als "Quantensprung" an - zurzeit aber sitzt er im teilweise geschlossenen Altbau im Zeughaus: Wasserschaden. Marcus Trier sieht derweil einer mehrjährigen Schließung des Römisch-Germanischen Museums (RGM) entgegen - und weiß bis jetzt nicht, wo er denn das Interim bestreiten darf."

Weiterlesen...

Für die Planung einer Kulturimmobilie ist es von größter Relevanz, den Bauvorgang als einen ganzheitlichen Prozess wahrzunehmen. Neben den eigentlichen Bautätigkeiten sind vor allem die Initiierungs- sowie die Nutzungsphase eines Bauprojektes zu beachten.

Weiterlesen...

"Das Deutsche Museum wird derzeit saniert, die Hälfte der Ausstellungen ist geschlossen. Wegen verschiedener Zwischenfälle werden die Arbeiten deutlich teurer als gedacht. Es ist auch nicht mehr von 2019 als Datum der Wiedereröffnung des ersten Bauabschnitts die Rede, sondern von 2020. Das gesamte Haus soll dann 2025 fertig sein. Mitarbeiter gehen allerdings davon aus, dass auch dieser Plan nicht einzuhalten ist - und machen sich Sorgen um ihre Zukunft."

Weiterlesen...

"Wegen des auf 6,7 Millionen Euro angewachsenen Defizits im Haushaltsentwurf für 2018 und wegen nicht durchfinanzierter Großinvestitionen haben CDU und SPD Landrätin Michaele Sojka (Linke) scharf attackiert. In einer gemeinsamen Erklärung warfen sie ihr Verantwortungslosigkeit und Verschleierung vor. Sojka ließ die Vorwürfe am Mittwoch unkommentiert."

Weiterlesen...

kultur invest kongress Berlin – 09. und 10. November 2017

Die Gestaltung von Kulturimmobilien prägt die Identität und das Erscheinungsbild einer Stadt. Vor allem zu Gunsten des Kulturtourismus lassen sich herausstechende Bauwerke zur Steigerung des Imagefaktors verwenden. Um diesen, aber auch an...

Weiterlesen...